Frage der Woche: Hat Osweiler eine Zukunft bei den Texans?

Nach einem katastrophalen Auftritt gegen die Jacksonville Jaguars mit gerade einmal 48 Yards und 2 Interceptions wurde Brock Osweiler im zweiten Viertel auf die Bank verbannt. Sein Backup Tom Savage übernahm das Ruder und führte die Texans mit einer guten Leistung zu einem extrem wichtigen Sieg. Hat Osweiler also eine Zukunft in Texas oder sieht man ihn nächstes Jahr bei einer anderen Franchise? Unsere Frage der Woche!

osweiler

Max: Ich bin zwiegespalten. Einerseits denke ich, dass um den 72-Millionen-Dollar teuren Quarterback viel zu viel Hype gemacht wurde. Die Fans und die Mannschaft dachten, mit einem teuren Quarterback schaffen sie locker die Playoffs und sogar mehr … Doch falsch gedacht! Mit 16 Interceptions liegt er aktuell auf Platz 3 aller Quarterbacks. Texans-Coach Bill O’Brien reichte es dann im Spiel gegen die Jacksonville Jaguars. Mit zwei Interceptions bei sechs geworfenen Pässen wurde Brock Osweiler früh im zweiten Quarter durch Tom Savage ausgewechselt und die Fans drehten völlig durch, als Osweiler das Feld verlies. Savage konnte dann das Spiel drehen und das Spiel für die Texans entscheiden. Ob es Osweiler gelungen wäre? Fraglich …

Savage hat einfach das gezeigt, was Osweiler bisher fehlte: Souveränität, eine gewisse Aggresivität, die nötige Ruhe in Momenten in denen die Defense ihn unter Druck setzen konnte und vor allem Präzision. Savage zeigte sogar Big-Plays. Solche konnte man von Osweiler bisher nicht sehen. Der Backup-Quarterback machte deutlich, warum er an diesem Sonntag gegen die Cincinnati Bengals der Starter sein darf.

Ob Brock Osweilernoch eine Chance bei den Houston Texans hat? Ich glaube nicht. Wenn du in deinem eigenen Stadion als Quarterback ausgepfiffen wirst, hast du (eigentlich) keine Chance mehr. Auch die Statistiken sprechen nicht gerade für ihn. Gerade einmal 5.8 Yards gelingt ihm pro Spielzug.  Somit landet er mit insgesamt 2.704 Yards auf Platz 26 aller Quarterbacks in der NFL. Die Hoffnungen vom Beginn der Saison sind damit definitiv nicht erfüllt.

Nicolas: Mit deiner Einschätzung hast du ganz klar Recht Max. Brock Osweiler spielt bisher wirklich katastrophal und es ist gut möglich, dass Tom Savage die weiteren Saisonspiele bestreitet. Die Playoffs sind für die Texans noch lange kein Selbstläufer!

Für mich steht ein riesengroßes Fragezeichen hinter der Zukunft von Brock Osweiler und das ist sein Vertrag. Welche Optionen hätten die Texans denn?

Option 1: Osweiler bekommt (spätestens 2017/18) eine zweite Chance, der Ausgang wäre ungewiss. Eigentlich kann man ihn ja nicht auf die Bank setzen, dafür verdient er zu viel.

Option 2: Osweiler wird getraded, doch wer würde ihn in seiner jetzigen Verfassung nehmen? Welchen Gegenwert würden die Texans bekommen? Es gibt sicherlich einige Franchises, die nächstes Jahr einen Neuanfang auf der Spielmacherposition starten wollen, das Risiko mit Osweiler wäre jedoch sehr hoch.

Kurzfristig war es vielleicht die richtige Entscheidung ihn auf die Bank zu setzen, langfristig haben die Texans hier ein riesen Fass aufgemacht. Die Führungsetage sollte schnell eine Entscheidung treffen, ansonsten könnte eine extreme Unruhe in die Franchise kommen.

Ich denke wir werden ihn im nächsten Jahr als Starter in Houston sehen, da ihn kein anderes Team will und da er als Backup-Quarterback einfach zu viel verdient. Die Fans werden nicht glücklich sein und Osweiler muss sein Selbstvertrauen erst wieder finden. Vielleicht klappt es ja auf den zweiten Anlauf, wir dürfen gespannt sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s