Frage der Woche: Seahawks im Pech! Trotzdem noch Geheimfavorit?

Nach der schockierenden Verletzung von Safety Earl Thomas und einer Saison voller Höhen und Tiefen für Quarterback Russell Wilson, stellt sich vielen die Frage, was eigentlich in den Seahawks steckt. Sind sie trotzdem noch ein heißer Kandidat für den Super Bowl 51? Unsere Frage der Woche!

seahawks_frage-der-woche

Nicolas: Also für mich sind die Seahawks nach wie vor eines der drei, vier besten Teams der Liga. Im Gegensatz zu den Cowboys oder den Falcons haben sie einen entscheidenden Vorteil: Erfahrung! 

Sie wissen wie es sich anfühlt im Super Bowl zu stehen und sie haben schon wahre Playoff-Schlachten geschlagen! In Dallas ist nicht alles Gold was glänzt und die Falcons spielen auch keine souveräne Saison.

Die Defense der Seahawks belegt momentan den 8. Platz bei zugelassenen Yards und hat außerdem die mit Abstand wenigsten Punkte kassiert! Mit Steven Terell steht ein Thomas-Ersatz bereit, der zwar noch nicht viele Spiele bestritten hat, dem man in Seattle aber (natürlich situationsbedingt) einiges zutraut.

„Like I said, Steve Terrell knows how to play the game. He knows what we’re doing.“ – Pete Carroll

Die Defense wird ohne Thomas zwar etwas anfälliger, sie wird aber nicht auseinanderbrechen und den Seahawks zum Verhängnis werden. Bis zu den Playoffs haben sie noch vier Spiele gegen relativ leichte Gegner. Genug Zeit also, um die Kommunikation und das Zusammenspiel in der Defense anzupassen.

Auf der anderen Seite ist der Erfolg extrem abhängig von der Offense! Nach nur fünf Punkten gegen die Buccaneers folgten stolze 40 Punkte gegen Carolina, auch das 6:6 gegen Arizona war kein Leckerbissen. Wilson konnte bisher lediglich 12 Touchdowns erzielen, trotzdem reichte es auch zu beachtenswerten Siegen, zum Beispiel gegen New England (31:24) oder die Falcons (26:24).

Wenn die Seahawks in der Offense etwas konstanter werden, können sie also jedem Gegner gefährlich werden und am 5. Februar die NFC im Super Bowl vertreten. Bis dahin sind natürlich noch einige Spiele zu gewinnen, den Seahawks will man aber – ob mit oder ohne Earl Thomas – aus dem Weg gehen!

Max: Ich denke, für die Seattle Seahawks wird es sehr schwer werden den Super Bowl 51 zu erreichen. Sie spielen im Vergleich zu den vergangenen Jahren einfach zu unkonstant. Ein entscheidender Faktor ist Russell Wilson! Zwar konnte er sich im letzten Spiel gegen die Panthers wieder steigern, doch schaut man sich seine Statistiken im Spiel gegen die Tampa Bay Buccaneers an, lässt sich erahnen, wie unkonstant Wilson diese Saison spielt. In einer Woche erzielt er keinen Touchdown und wirft zwei Interceptions und in der Woche darauf gewinnt er mit 33 Punkten unterschied gegen die Carolina Panthers.

Dazu kommt auch noch, dass sich Earl Thomas verletzt hat. Ich sehe das wie du Nicolas. Die Defense der Seahawks ist routiniert und eingespielt. Ersatzspieler Steven Terell wird das schnell merken. Sie haben bisher nur 194 Punkte zugelassen – Platz 1 der NFL! An der Defense wird es sicherlich nicht scheitern, auch in den spannenden Playoffs-Spielen.

Was mir wirklich Sorgen bereitet ist einfach diese unkonstante Offense. Mir fehlt die Spritzigkeit und die Ideenvielfalt der Spielzüge. Klar konnten wir in den letzten Spielen einige Trick Plays sehen, in dem Wilson als Receiver eingesetzt wurde und einen Pass zum Touchdown fing. Was den Seahawks aber ganz deutlich fehlt, ist das Running Game. Durch das Karriereende von Marshawn Lynch fehlt dem Team aus dem hohen Norden wortwörtlich der „Beastmode“ im Running Game, Seattle liegt nur auf Platz 21 mit 1218 Yards. Auch der Abgang von Christine Michael lässt bei mir immer noch Fragezeichen aufleuchten.

Für Seattle wird es nicht einfach in den Playoffs. Zwar zeigen die Männer von Headcoach Pete Carroll gegen die starken Gegner bombastische Spiele, doch haben die Playoffs ganz andere Gesetzte. Es wird also spannend dieses Jahr. Es gibt viele Mannschaften denen ich den Einzug in den  Super Bowl zutraue, Seattle muss mir bis dahin aber noch einiges beweisen!

Photo Credit: Jonathan ferry/getty images

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s