NFL Week 8: Die Gewinner und Verlierer

Die Gewinner:

Rob Gronkowski: Der Tight End der New England Patriots hat gegen die Buffalo Bills mal wieder eine überragende Leistung abgeliefert. Mit fünf gefangenen Pässen für 109 Yards und einen Touchdown fegte er gemeinsam mit Tom Brady (22 Pässe, 315 Yards, 4 TD) über die Buffalo Bills hinweg.

Wichtiges Detail: Mit seinem 69. Karriere-Touchdown hat er einen neuen Franchise Rekord bei den Pats aufgestellt. Seine verrückte Erfolgsstory geht also weiter und ich denke, wir werden noch ein einige „Gronk-Spikes“ in dieser Saison erleben.

Derek Carr: Was war das nur für ein krasses Spiel gegen die Tampa Bay Buccaneers?! Der Quarterback der Oakland Raiders erzielte 513 Passing Yards und vier Touchdowns. Damit gelang es ihm, den sechsten Saisonsieg für Oakland einzufahren (30:24 OT). Momentan steht Carr auf Platz 5 des Qurterback-Ratings – noch vor Tom Brady, Big Ben und einigen anderen Superstars.

Wir werden in dieser Saison auf jeden Fall noch Einiges von ihm sehen, da bin ich mir sicher! Er ist momentan einer der aufregensten Quarterbacks der Liga und ich bin gespannt wo er am Ende mit seinen Oakland Raiders landet!

Die Verlierer:

Cleveland Browns: Werden die Browns überhaupt ein jämmerliches Saisonspiel Gewinnen? Mit einer Bilanz von 0-8 sind die Cleveland Browns das einzige Team, das noch keinen Sieg einfahren konnte. Obwohl sie diesen Spieltag fast, aber auch nur fast den ersten Sieg hätten einfahren können. Es sollte wohl nicht so sein.

Mit einer überzeugenden Leistung und einer ordentlichen 7:20 Führung zur Halbzeit verloren sie am Ende trotzdem mit 31:28 gegen die New York Jets. Vielleicht war es am Ende ein Sieg der Mannschaft, die es mehr wollte. Beide Quarterbacks zeigten erschreckend schwache Auftritte, Browns-Spielmacher McCown unterliefen leider zwei folgenschwere Interceptions.

Mit Dallas, den Baltimore Ravens und den Pittsburgh Steelers haben sie in den nächsten Wochen beileibe keine leichten Gegner. Man wird sehen, was Headcoach Hue Jackson sich einfallen lässt, um seinen Job zu retten. In den sozialen Netzwerken und sogar unter den eigenen Fans häufen sich Galgenhumor und Spott. Man kann den Browns nur weiterhin viel Erfolg wünschen!

Alle Kicker: Es ist wohl nicht die Saison der NFL-Kicker. Die Extra Points nach einem Touchdown wurden diese Saison schon 19 mal vergeben, so weit so gut. Jetzt ist aber festhalten angesagt! Ganze 70 (!) Field Goals wurden diese Saison schon von den versemmelt. Das sind 210 Punkte!

Haben die Kicker eine Wette abgeschlossen, wer die meisten Field Goals verkickt?! Oder hat die berüchtigte Fieldgoal-Mafia alle Kicker bestochen?! Man kann nur spekulieren.

Ich glaube, jeder Hobby-Fußballer träumt mittlerweile schon von der NFL und hat sich zur Draft 2017 beworben … wie auch immer. Es ist selbstverständlich, dass man die drei Punkte mal liegen lässt, doch in dieser Saison wären sie so oft spielentscheidend gewesen. Es bleibt spannend, wie oft uns die Kicker in dieser Saison noch zur Verzweiflung bringen werden.

Max

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s